NewsArchiv

22.02.2016

WEIL’S EH SCHO WURSCHT IS

Jedes Land bekommt die Politiker, die es verdient. Deswegen unterstützen wir den Wahlkampf von Mörtel Lugner mit einer
Wahlkampfhymne, die er verdient. Achja, das ist Satire Kinder, der lustige Mann im Video ist nicht wirklich Richard Lugner nach der letzten Botox
Sitzung sondern ein Stuntman, der diese Rolle spielt 😉

17.12.2015

PROTESTSONG 2016

Anbei unser diesjähriger Auswurf und Beitrag zum Protestsongcontest zur allgemeinen Befrustigung.
Nachdem sich die Menschheit ja auch im 15er Jahr wieder von ihrer besten Seite gezeigt hat, war es anfangs nicht ganz einfach, ein passendes Reizthema zu finden. Naheliegend wäre ja, alles, was einen in Anbetracht der grenzenlosen Dummheit unserer komischen Spezies die Nackenhaare aufstellt, in ein Lied zu verpacken… Aber We Didn’t Start The Fire gibt’s bereits.
Den Vorwurf, inhaltlich unkonkret zu sein, hat der Herr Joel meines Wissens nach aber nie zu hören bekommen.
Nicht nur dank eines gruseligen Wahlkampfes mit all seinen Begleiterscheinungen war für uns aber doch klar, worüber wir uns im Protestsong für 2016 am schönsten echauffieren können.

Vorliegendes Protestlied trägt den Titel

#hetztag (Ich wette 99% meiner Freunde werden sich nicht trauen, dieses Lied zu singen)

Soziale Netzwerke dienen als Podium, Instrument und Bestätigungsspender für Individuen jeglicher Herkunft und verschiedenster Schuhgrößen. Menschen diversester Religionszugehörigkeiten und politischer Einstellung tummeln sich mit uns auf diesen Marktplätzen der Selbstdarstellung.
Wir verwenden Deppenzepter, um Selbstportraits anzufertigen und fotografieren unser Abendessen damit all unsere Freunde wissen, dass wir heute kaltes Blunzengröstel speisen, weil der Upload des Fotos so lange gebraucht hat. Das ist die eher harmlose Seite der Medaille, die zeigt, dass der Mensch ein recht possierliches Wesen sein kann.

So schön diese Möglichkeiten sind, derlei Medien als Werkzeug zur Kommunikation mit der Welt zu verwenden, so schade ist es auch, dass viele Menschen diese Chance, über Grenzen (nicht nur “bauliche Maßnahmen”, vor allem auch solche im Kopf) hinweg mit anderen Menschen in Verbindung zu treten nutzen, um genau diese Grenzen aufrecht zu erhalten oder neue aufzubauen.

Von den schlimmsten dieser Menschen, jenen nämlich, die ihren Hass auf alles, was anders ist, ohne Skrupel, Hirn und Scham in die Welt posaunen und diesen Hass auch noch Meinung nennen, handelt unser Lied. Anderen Menschen ihr Recht auf Leben abzuerkennen, weil sie von einer anderen geographischen Position unseres Planeten kommen, einen anderen Gott anbeten oder die falsche Rasensport-Mannschaft gut finden, ist keine Meinung.

Und ja, wir werden diesen Text auch auf Facebook posten. LOL, ROFL, ZWINKERSMILEY

Schönen Jahresausklang

Eure Simmeringer Gemeindebau-P(r)o(l)eten

Zach/Fetz/Lumpazi/Friedjoff

ANHÖREN!

28.11.2015

So schnö kannst garned schaun…

…is scho wieder a Jahr vorbei.

Nachdem wir zum Jahresbeginn wieder beim Protestsongcontest einen bleibenden (schlechten) Eindruck hinterlassen hatten,
war die erste Jahreshälfte logischerweise der Veröffentlichung des Drittlings “Das Dümmste Gericht” gewidmet, bei der
die Herren von und zu Pipn quasi – Bäck to se Rotz – aber auch alles in Eigenregie erledigt haben. Trotzdem wurde das Baby rechtzeitig
im Wonnemonat Mai fertig gestellt und ohne Beißkorb auf die Welt losgelassen. Schön isses geworden – vor allem optisch – weil der Herr Walkerstorfer
in seiner kreativen Schießscharte gewütet hat, als würden morgen die Marsianer landen. Da freuen wir sich voll, ure oida.

Weiters durften wir diverse Etablissements heimsuchen und konnten bei der Bespaßung selbiger wieder unsere Liste mit
Lokalverboten erweitern. “Des is a Roadtrip, oida!” haben wir die kleine Tour genannt und guad woas.

Und? Weida? Zum Jahresausklang gibt’s nochmal a paar kleine Konzerte, ein Video soll veröffentlicht werden,
wir haben ein Protestlied vorbereitet (na geh!) und der online Re-Release unseres zweiten Albums “Im Pfusch” startet im Dezember.
Nächstes Jahr startet mit einem Besuch im Westen des Landes bevor wir dann im Februar wieder den Oasch von Österreich 2016 ermitteln und krönen.

Bleiben sie uns gewogen. Ihre freundlichen Punker aus der simmeringer Nachbarschaft. LOL, ROFL, ROTZ

08.08.2015

Sommer

Haas is (Kobuk). Wir waren trotzdem fleißig und haben hin und wieder ein bissl Rotz’N’Roll gemacht.
Simmering Calling und das berüchtigte Ottakringer Bierkistensingen haben wir ohne Hitzeschlag und Sonnenbrand überstanden.

Jetzt geht’s amal in Urlaub (eh ned lang) und im September wieder auf die Bühne, einmal Chelsea Wien (mit den berüchtigten Carosellis)
einmal nach Echsenbach, wo wir uns im Tanzcafe Schindler die Ehre geben.

03.06.2015

Das Dümmste Gericht

ist veröffentlicht. Die Release-Party im Viper Room war ein voller Erfolg und unser Konzerthighlight des Jahres (bis Dato).
Danke an alle, die da waren und mit uns zelebriert haben – ihr seids die Leiwandsten. Danke an I’m a Sloth und Rammelhof (die rauben dir den Schönheitsschlof).

Aber ganz vorbei ist es nicht, am 12. geben wir uns noch ein Stelldichein mit unseren alten Spezln von Kapaprika im Triebwerk Wr. Neustadt.
In Wien spielen wir auch bald wieder: Heimspiel am 24.7. beim Simmering Calling bei freiem Eintritt in der ((szene)) in Simmering.

 

28.05.2015

Übermorgen schlägt das letzte Stündchen

Der Vorverkauf für den Viper Room endet aber schon morgen Mitternacht.
Wer noch Karten für 12 Euro will schreibt uns (besser früher als später) und wir setzen euch auf die VVK-Liste.
Bezahlt wird dann vor Ort bei unserer sonnigen Frohnatur Herrn Umpferl an der Kassa.
Einlass ist 19:00, Beginn 20:00. Wir werden recht pünktlich sein, damit wir mehr Zeit für die Aftershowparty haben.
Karten -> bookingÄTrotzpipn.at

16.04.2015

Rotzen, Faultiere und Rammler

In etwa 6 Wochen gibt’s endlich unser nagelneues Album auf die Ohren. Tickets für die Releaseshow im Viper Room gibt’s nur
bei uns (per Mail oder im Shop) oder an der Abendkassa. Neben Im A Sloth werden uns auch Rammelhof den Abend musikalisch versüßen, es
wird also ein tierischer Abend werden.

19.03.2015

Dümmste Tour

Das Album liegt fertig gepresst und dünn aufgeschnitten im Rotz-Lager und wartet wie wir
auf den großen Tag der Veröffentlichung. Bis dahin werden wir fleißig touren und ein paar Bühnen dieser Welt mit
feinstem Rotz beschallen. Am Samstag gibt’s den nächsten Termin im Hollabrunner Bierbeisl.

16.02.2015

Unser Ausflug

zum Protestsongcontest ist vorüber. Die äußerst würdigen Rammelhof haben mit Wladimir gewonnen. Glückwunsch aus Simmering (I told you so)!

Wir werden nach dem Ausflug nach TV und Radioland wieder auf unser Albumrelease hinarbeiten. Das dümmste Gericht wird am 30.5. im Viper Room serviert,
bis dahin spielen wir aber noch eine Handvoll Konzerte, damit wir in Form bleiben. Next one: Rock Keller Graz am 14.3.

31.01.2015

Ned scho wieder ihr!

dachte sich so mancheR als wir gestern zum gefühlt hundertsten mal die Bühne im Haus der Begegnung Rudolfsheim
enterten. Wer kommt schon wieder, wenn er den Protestsongcontest eh schon mal gewonnen hat? We do! Heißt ja nicht, dass die Welt für uns jetzt
in Ordnung ist, weil unsere Hymne 2.0 das Rennen 2012 gemacht hat. Es läuft immer noch genug falsch auf der Welt und das laut Aufbegehren
gegen die, die uns veraschen wollen in musikalischer Form ist ein schönes physisch gewaltfreies Zeichen.

An alle, die am 12.Februar im Rabenhof dabei sind. Die Zeile zum mitsingen lautet:

DE KENNAN IN OASCH GEH!

14.1.2015

Damnatio memoriae

Wir freuen uns, verkünden zu dürfen, dass wir auch dieses Jahr (schon wieder) beim PSC allen auf den Geist fallen können. Zumindest im Vorfinale
werden wir “In Oasch Geh” vom kommenden Album DAS DÜMMSTE GERICHT zum besten geben. Das ganze steigt am 30.1. im Haus der Begegnung Rudolfsheim. Eintritt ist frei.

Perfekt zum Protest passend finden wir auch, dass unser Lieblingssender FM4 – wohl auf Grund unserer Gedankenverbrechen in der Vergangenheit –
jegliche Beiträge in denen wir erwähnt wurden seit unserem Sieg im Jahre 2012 aus den Archiven entfernt hat. Wir werden die Gelegenheit nutzen, und diesbezüglich mal nachfragen.

Ansonsten rennts gut in Simm-City, das Album ist fertig gemastert, das Artwork ist fertig und wir werden nächste Woche alles ins Presswerk schicken.
Auch der Termin für’s Album Release steht. 30. Mai im Viper Room. Vorverkauf-Tickets gibs demnächst für 12 Euronen im Rotzshop.

07.12.2014

Jahresabschluss

Das 5. Rotzpipn-Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wird am 19.12. im Gasometer seinen rauschigen Abschluss und Höhepunkt erreichen.
Wir supporten die großartigen JBO in der Planet.tt Halle. Danach geben wir uns eine kleine Weihnachtspause und warten auf die Fertigstellung des Masterings
für unser kommendes Album.

Das nächste Jahr beginnt dann mit einem Highlight. Am 7.2. wird im Cafe Carina der oder die Oasch von Österreich gewählt. Man darf gespannt sein.
Das Album Release Konzert findet übrigens am 30. Mai im Viper Room statt. Vorverkaufstickets gibt’s übrigens ausschließlich bei uns.

In diesem Sinne: Frohes Weinachterlfest und an murdstrumm Süwöstarausch wünschen euch eure freundlichen Gemeindebauproleten aus der Nachbarschaft.

13.10.2014

Mai, Mai

Nächstes Jahr im Mai soll das dritte Rotzpipn Album rauskommen.
16 neue Lieder sind fertig komponiert, arrangiert und ausgiebig geprobt.
Am großartigen Artwork zeichnet der Großmeister des bösen Pinselstrichs Peter Walkerstorfer bereits eifrig.
Die Aufnahmen sind zu gut 50% im Kastl, es schaut also ganz gut aus im Zeitplan.

Am Samstag nehmen wir uns frei und spielen ein Akustikset im berüchtigten Tortuga Pub, die Woche drauf am 24.10.
beehren wir die Art & Fun Factory mit einem grandiosen Konzert für einen guten Zweck.
Ein paar Tickets für die Show mit J.B.O. im Dezember gibt’s auch noch.

10.08.2014

Sommer

Die Herrschaften Rotzpipn sind auch in der heißen Phase des Jahres nicht untätig. Aufnahmen für das nächste Album, Konzerte, Videodreh und natürlich Proben. Ein paar neue Konzerttermine sind wieder fixiert und eine Weihnachtsshow wird es auch wieder geben.

Tickets für den Gig mit J.B.O. am 19.12.2014 im Gasometer gibt’s im Shop oder bei unseren nächsten Konzerten zu erwerben. Das nächste Rotzpipn Gastspiel findet am 23.8. beim Rock the Station Festival in Leitersdorf statt.

12.05.2014

Wieder da!

Auf Grund technischer Probleme (in Wirklichkeit haben wir die Provider-Rechnung zu zahlen vergessen) waren wir kurz (eigentlich ziemlich lang) offline. Aber jetzt ist alles wieder gut, wir sind wieder im Netz und können euch mit unserem Blödsinn verderben.

Was gibt es Neues? Eh a bissl was. Die Lieder fürs nächste Album stehen so gut wie fest. Dieses Jahr beginnen wir mit den Aufnahmen und werden, wenn nix dazwischenfunkt, so im April, Mai 2015 unseren Drittling auf den Markt werfen. Auf Twitter zwitschern wir Gehirnfürze in die Welt und auf Google+ samma mehr mitläufertechnisch unterwegs. Wer uns folgen, plussen (?) oder liken will: nur zu!

Konzerttechnisch pausieren wir ein bisschen, wer uns buchen mag -> bookingÄTrotzpipn.at. Im Sommer gibt’s noch ein paar Freiluft-Gastspiele am Madstage Open Air und bei Chill & Grill im Garten der ((szene)) Wien.

14.04.2014

D’ehre

Die letzten Monate waren wir wieder emsig wie der faule Willi. Wir haben fleißig gespielt, benefiziert und
im Simmeringer Selchkammerl wurde auch schon an neuem Material für’s nächste Album gezaubert. Für den Sommer sind bereits ein paar
Freiluftkonzerte geplant…

Bis dahin geben wir uns die nötige Pause und feilen an den neuen Liedern. Im Mai sperren wir uns dann
wieder in eine Berghütte, um unter Zuhilfenahme von Rauschmitteln aus Blechdosen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit
die neuen Werke zu arrangieren und einzustudieren. Bleibt uns gewogen, der Sommer naht.

17.12.2013

Resumee

Eure Lieblingsmusikkapelle arbeitet bereits fleißig an neuen Liedern, schlechten Witzen und künftigen Konzerten. Hier ein Rückblick auf 2013 kleiner Vorgeschmack auf das Jahr 2014:

Was war:

Wir haben doch das ein oder andere Exemplar von IM PFUSCH unter die Leute gebracht, uns als Jury-Dilettanten beim Protestsongcontest und als Rockbotschafter in Innsbruck neue Feinde gemacht.
Das Fellnerische Klopapierblatt berichterstattete nicht über unser Konzert in Klosterneuburg. Wir haben unsere erste Tour abgehalten und hatten einen Traktor auf der Bühne.
Wir haben das Mulatschag Studio traumatisiert und unsere liebe Roadcrew braucht wieder ein paar Therapiestunden. Wir haben die ersten offiziellen Nationalrotzwahlen abgehalten
und natürlich ausschließlich Erdrutschsiege für alle beteiligten neuen Presidenten erzielt.

Was kommt:

Abgesehen von den Landtagswahlen in Vorarlberg und dass die Traubeneiche Baum des Jahres wird – wird es auch das Jahr des Pferdes.
Wir werden 2014 also viel Leberkäs und Hofer-Lasagne essen wenn wir am nächsten Album (dem Dritten) basteln.
Erste Sommerhits, Boogie-Hadern und Schmachtfetzen sind bereits komponiert. Ruhm und Reichtum steht also nichts mehr im Wege.
Ein paar Videos sollen auch gedreht werden, ob Chuck Norris eine Hauptrolle übernimmt, steht allerdings noch in den Sternen.

Was vielleicht passiert:

Wir gewinnen wieder den Protestsongcontest, diesmal mit was ganz anderem: der Hymne 3.0…
Eventuell bekommen wir einen Tony Award für die Nichtaufführung unseres ersten Musicals: Der kleine Fetz und seine Reise zum Mittelpunkt der Mitte.
Gegen Ende des Jahres reißen wir (diesmal wirklich) die Weltherrschaft an uns und machen Simm-City zur Bundeskulturhauptstadt von Neu-Österreich. Der blonde Engel wird Oberbekleidungsminister und Die ANALphabeten bekommen eine eigene Talkshow am Sendeplatz des abgesetzten Dancing Farts.

11.12.2013

Klingelingeling

Am 20.12.2014 spielen wir gemeinsam mit Wiens schönstem Kabarettisten Christopher Seiler ein Weihnachtskonzert in der ((szene)) Wien. Der Erlös kommt der Gruft zu gute. Abendkassakarten sind ab 22:00 in der ((szene)) erhältlich, der Vorverkauf ist beendet.

Die Vorbereitungen in Simm-City laufen auf Hochtouren, weihnachtliche Stimmung herrscht im Gemeindebau.

05.09.2013

NationalROTZwahl

Heute Abend spielen wir zum Wahlkrampfauftakt unserer kleinen er Trottelpartei im Chelsea. Die Kandidaten haben wir vorgestellt. Machts halt a Kreuzerl bei Liste XI.

 

05.09.2013

Fetz N. Schädl

“De Wiarklichkait is wichtiger ois de Realitäit”

 

04.09.2013

Zacharias Umpferl

“Soziale Gerechtigkeit auch beim Biereinkauf!”

 

03.09.2013

Lumpazi Fuckabundus

“Stoppt die Hopfen und Malz Bedrohung von außen!”

 

02.09.2013

Kater Columbo

“Miau! Brrrrrrrr”

 

01.09.2013

Friedjoff Hotzenplotz

“Wennst mi ned wählst, gibt’s an Tschuck auf’s Guck, Oida!”

 

02.06.2013

Heute leider Konzert

Gestern haben die Herrschaften Rotzpipn das Ende der ersten Hälfte der Pfusch Tour zelebriert. Herzlichen Dank an Manuel Hafner & Freunde für die Organisation und an alle Gäste, die uns zugejubelt haben. Falls nicht alle Texte verständlich waren, lag das sicher nicht an den Fähigkeiten des Tontechnikers, sondern eher am Alkoholspiegel unseres Sängers. Er war halt durstig.

Ein besonderer Dank gilt aber unserer Roadcrew (Eva, Ingrid, Baumi & Matthias), die sich aufopfernd, geduldig und liebevoll um uns und einen reibungsarmen Ablauf bemüht hat. Danke auch an den ÖMF-Toursupport für das monetäre unter-die-Arme-greifen.

29.04.2013

Mai, Mai

Weiter geht unsere Pfusch-Tour -> wir spielen im Mai ganze FÜNF Konzerte. Für so eine kleine Band aus dem Slums von Simm-City ist das fast schon wie richtige Musikarbeit. Dieses Wochenende bearbeiten wir das Don Pass in Glinzendorf, im nächsten reisen wir via Rotzmobil nach Innsbruck. Am 17.Mai geht’s dann in die Kulisse, wo wir uns an einer Akustik-Show versuchen und Tags darauf gibt’s ein Gastspiel am Sportfest in Andau. Zum Monatsende freut sich ganz Oberwart schon auf ein Rock’N’Roll Spektakel der Superlative.

Lassen sie sich ihnen das nicht entgehen!

09.04.2013

Pfusch Tour

Leiwand: Inzwischen haben wir die ersten Konzerte der Pfusch Tour hinter uns. Klosterneuburg und Krems haben sich als RotzNRoll-Würdig erwiesen. Wir hatten ein wunderschönes Publikum mit Pogo-Skills, die jeden Dancing Star wie eine Marionette auf Abführmittel wirken lassen. Außerdem Textsicher und laut wie sich das gehört. Danke!

Auch sehr Leiwand: Der Österreichische Musikfonds supportet unsere Pfusch-Tour. Eventuell kriegen wir jetzt nach den Gigs zur Abwechslung einmal warmes Essen und kaltes Bier anstatt andersrum. Nochmal Danke!

Leiwand, die Dritte: Der Mitschnitt vom quasi-Tourauftakt im Weberknecht kommt am 12.4. um 21:00 ins Fernsehkastl. Okto bringt eine Mulatschag Sondersendung zur Schieflage der Rocknation und überträgt unsere Doppelconference mit dem einzigen Rock’N’Roll Kabarettisten, den ihr wirklich braucht -> Richard Metfan.

 

26.03.2013

HÖRET

Wie schon einige von euch gelesen haben, gabs am Samstag nach unserem Konzert in Klosterneuburg noch eine Schlägerei unter Konzertbesuchern. Wir wissen weder, was da passiert ist, noch wer daran beteiligt war. Der Vorfall ereignete sich scheinbar, als wir schon wieder auf dem Rückweg nach Wien waren.
Wir bedauern diesen Zwischenfall und wünschen den Opfern auf diesem Wege natürlich baldige Besserung.
Wir werden in den nächsten Tagen versuchen, mit ihnen Kontakt aufzunehmen um Genaueres zu erfahren.
Natürlich haben wir keine Kontrolle über Dinge, die rund um ein Konzert passieren. Weiters wollen wir uns von idiotischen Schlägern distanzieren und die 99% unseres Publikums hervorheben, die einfach nur ein lautes und lustiges Konzert besuchen und ihren Spass haben.
-ROTZPIPN

07.03.2013

Pläne, Pläne, Pläne

Auch dieses Jahr werden wir uns nicht schonen. Ein paar Videos wollen gedreht werden und auch ein Filmprojekt ist in Arbeit. Außerdem werden wir natürlich wieder jede Menge Konzerte spielen und hoffen, auch mal über den Speckgürtel hinaus zu kommen. Unsere Facebook-Anhängerschaft ist natürlich immer als erste informiert (also gleich mal liken), wo, wann und wie die nächste große Rotzpipn-Action stattfindet.

Unser Rotzpipn-Shop ist neu bestückt, es gibt wieder neues Zeug sowie Nachschub vom alten Scheiß. Wer also noch keine frische Wäsche für den heißen Sommer und die lauschigen Abendspaziergänge am Donaukanal hat, dem seien unsere Fetzen hiermit ans Herz gelegt. CD’s als nächstes Oster-, Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk gibt’s natürlich auch noch in rauen Restmengen.

27.01.2013

Couchgeflüster

Kleine Zusammenfassung vom gestrigen Abend. Wir haben uns beim Halbfinale zum PROTESTSONGCONTEST in der Rolle der Jury-Arschlöcher im Großen und Ganzen wohl gefühlt. Scheinbar hielten uns einige Leute, die halt im Netz gern das Maul aufreissen, für unqualifiziert. Hierzu unser Vorschlag: GOSCHN HOIDN – BESSA MOCHN! Die Beiträge waren sehr gut durchdachte Protestsongs, obwohl halt der eine oder andere Absacker dann doch dabei war. Die 10 Finalisten trafen zum Großteil auch unseren Geschmack. Leider konnte einer unserer persönlichen Favoriten den Rest der Jury nicht überzeugen. Alles in allem ein sehr interessanter Abend mit tollen Protestsongs und netten Leuten auf und hinter der Bühne. Was die Leute vor der Bühne betrifft, waren wir doch ein bisschen erstaunt, wieviel Missgunst und Gehässigkeit da zum Teil durchkam. Natürlich lassen wir uns als Teilzeit-Juroren gern beschimpfen (das is ja auch der Bohlen-Effekt). Es wurden aber auch einige Teilnehmer ziemlich übel beschimpft (natürlich nur hinter vorgehaltener Hand) und das braucht diese Veranstaltung wirklich nicht.

Am 9.2. gehts weiter mit Protest. Im Rabenhoftheater wird noch einmal die Creme de la Creme der letzten 9 Jahre das 10er Jubiläum feiern. Der zweite “Best od PSC” Sampler wird ebenfalls präsentiert. Am 12.2. gibts dann das Finale und wir reichen die Fackel des Protests an die nächsten Gewinner weiter. An beiden Abenden werden wir auch auftreten.

10.12.2012

Jahresabschlusz

Das 12er Jahr ist gut gelaufen für unsere kleine, feine Rockmusik-Bande. Das Album ist raus, die Schulden halten sich in Grenzen und die Konzerte waren ein Erfolg. Wir hoffen jetzt, dass der Weltuntergang doch nicht eintrifft weil wir ja für das nächste Jahr schon wieder so viele große Pläne geschmiedet haben.

Neue Leiberln soll es geben, ein paar Videos wollen gedreht werden und Konzerte-technisch wagen wir uns in bisher unbekanntes Revier: im Mai gehts in die Kulisse, dafür überlegen wir uns was ganz besonderes.

Aber vorher zelebrieren wir noch das Ende dieses Jahres, wenn wir am 15. Dezember im Gasometer als Support unserer Lieblingsmusikanten und Mitstreiter im Dienste des RockNRoll ALKBOTTLE spielen.

09.11.2012

Weihnachtstortour

Schluß mit Lustig! Zum Jahresende haben die Herrschaften von Rotzpipn noch einmal Arbeit ausgefasst. Immerhin müssen Studioschulden bezahlt und Weihnachtsgeschenke für hunderte uneheliche Kinder gekauft werden.

Los gehts schon morgen, 10.11. beim IMPOSSIBLE FESTIVAL in der Arena Wien (kleine Halle). Wir springen dort für REVEREND BEAT MAN ein, die kurzfristig absagen mussten. Beginn ist um 20:00.

27.10.2012

Vielen Dank!

Das Benefiz-Konzert im Rabenhof war ein voller Erfolg. Durch die Eintrittsgelder, die Versteigerung und eine Aufrundung von Mario Rossori konnten wir 3.000 Euronen an die Gruft übergeben!

Danke an alle Gäste, das Rabenhof-Team und an alle freiwilligen Helferleins an diesem Abend.

Allerhöchster Dank geht hiermit natürlich an Roman Gregory, Manuel Normal, Die Vamummtn und Martin Blumenau !!!

Highlight dieses Abends war natürlich Sigi Maron´s “Ballade von ana hoatn Wochn, die von allen Künstlern dieses Abends gemeinsam vorgetragen wurde. Fotos gibt´s in Kürze.

Gratulation an die Glinzendorfer Partie. Sie konnten mit einem Gebot in allerletzter Sekunde die Versteigerung gewinnen und werden demnächst die Ehre haben ein Rotzpipn-Konzert veranstallten zu dürfen.
Wir werden uns jetzt – frei nach dem Motto: “Hure, woan mia fett” – in einen komatösen Zustand versetzen und freuen uns schon auf die nächsten Konzerte.

***

 

22.10.2012

…und Zum Dritten…

Für die große Album Präsentation haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt:

Wir machen am Ende der ersten Hälfte eine Amerikanische Versteigerung. Zu ersteigern gibt es ein Rotzpipn Konzert (zB. in Deinem Wohnzimmer, Dein
er Garage oder Deinem Klo…) inclusive Bier (200 bottles of finest Zipfer Märzen) – zur Verfügung gestellt von den lieben Menschen der Brauunion.

Der Erlös aus der Versteigerung wird ebenfalls ungespitzt der Gruft gespendet also nehmts am besten bündelweise die Zehner mit. Auf Wikipedia gibts eine Erklärung der Amerikanischen Versteigerung.
Wir machen Variante 2 mit limitierter, geheimer Zeitdauer.
Ort und Zeit der RotzNBierparty werden in der Woche nach dem Konzert vereinbart.

17.09.2012

The waiting time

…is the hardest time (wusste schon Tom Petty). Die Vorbereitungen für das Album-Release laufen auf Hochtouren, bisher rennt alles fein. Die Kronen Zeitung hat aus lauter Vorfreude auf den großen Tag unser Album schon als “Jetzt im Handel” angepriesen. Leider ist es aber erst am 26.Oktober soweit. Viel Geduld du haben musst junger Padawan…

 

23.08.2012

De Mamalaad

…hausgemacht von Oma Schädl in der Gruft vorbeigebracht und dann schnell ins B72 zum Sound-Checken. War wieder einmal ein Wöd-Konzert mit de “Büda von meine Hawara”, wie wir Simmeringer sagen tataten.

 

17.08.2012

Im Gemeindebau

Genauer gesagt im Gemeindebautheater steigt am Nationalfeiertag (26.10.) die bisher größte Sause in der Geschichte von Rotzpipn. Sigi Maron, Roman Gregory, Manuel Normal, Die Vamummten und Martin Blumenau werden uns auf der Bühne unterstützen, weil die Einnahmen gehen an die Gruft, damit das Ganze auch Sinn macht.

Karten gibts ab sofort direkt auf der Seite des Rabenhof.

Die Aufnahmen für “Im Pfusch” sind fertig, inzwischen auch das Mastering. Soll heißen: wir liegen volle Wäsch im Zeitplan und freuen uns wie die Sängerknaben auf die Lieferung frischer, dampfender Rockmusik-Scheiberln.

11.06.2012

Pfuschende Pipn

Na bitte! Die Aufnahmen sind fast im Kasten, Herr Fuckabundus darf noch eine Kleinigkeit in ein Mikrofon brüllen dann gehts für den leidgeprüften Produzenten an die Mischmaschin. Das Artwork ist auch bald fertig und schaut natürlich Ure-Leinwand aus. Ein billig z’ammgepfuschtes Video is auch schon in Arbeit – aber es dauert noch a Wengal bis das fertig sein wird.

Jetzt noch ein bissl proben, damit wir fit sind für das Badeteich Summer Opening Konzert am Freitag in Oberwaltersdorf.

30.05.2012

Das Geheimnis

wird gelüftet. “Im Pfusch” wird das nächste Album von Rotzpipn heißen, 15 Lieder werden aufgenommen. Am 26.Oktober ist nicht nur Nationalfeiertag sondern auch der hochoffizielle Veröffentlichungstermin mitsamt Album Release Show im Rabenhof Gemeindebautheater. Illustre Gäste werden uns durch den Abend helfen. Der Erlös aus den Eintrittskarten wird ungespitzt einem guten Zweck zukommen.

Der Österreichische Musikfonds wird die Produktion von “Im Pfusch” finanziell unterstützen. Ein herzliches Dankeschön – ein paar Simmeringer Musikanten und -innen können jetzt wieder mit einer Sorge weniger schlafen…

 

15.05.2012

Live in Vienna!

Am 28. Mai ist es soweit, wir beschallen nach einer Pause wieder einmal die Bundeshauptstadt. Hier werden die meisten der neuen Rotz-Hadern dem verehrten Publikum um die Ohren pfeifen. Schauen Sie sich Ihnen das an!

 

15.04.2012

STUDIO

Eure Lieblingsband hat fleißig geprobt und eine Hand voll lustiger Lieder gebastelt. Nun ist es an der Zeit, diese auf Konserve zu verewigen. Zu diesem Zweck begeben wir uns morgen ins Studio und starten die Vorproduktion – bis zum fertigen Album haben wir aber noch ein ganz schönes Stück Arbeit vor uns. Wir freuen uns wie die Sängerknaben und melden uns dann beizeiten mit einem Erfahrungsbericht.

07.04.2012

SCHAS MIT QUASTLN…

Wie wir soeben erfahren haben, ist das heutige KONZERT IN MÖNCHHOF ABGESAGT !!! Scheinbar hat der Veranstalter Probleme mit den örtlichen Behörden. Tut uns leid für alle, die heute gekommen wären! Wir werden so schnell wie möglich versuchen, einen Ersatztermin zu bekommen.

01.04.2012

Klo-Burg Rock-City

Schön wars in der Mach_bar, danke an alle Dabeigewesenen für einen tollen Abend. Zwei Stunden Konzert, ein Haufen neuer Rotzpipn G’stanzln und keine ausgeschlagenen Schneidezähne. Ein Bierwerfer wird aber leider im Fegefeuer landen weil er dieses wundervolle Hopfengetränk anstatt wie vorgesehen in seinen Rachen zu schütten es auf schwer arbeitende Gitarrenspieler wirft. Uns blutet das Herz bei so einer Verschwendung. Nächsten Samstag rocken wir die ehrwürdigen Mauern des Old Tower Pub in Mönchhof.

20.03.2012

Welt-Tournee

Herr Ösinger, unser Lieblingsmanager hat uns – damit wir die neuen Lieder vor der Verewigung auf einem Tonträger auch g’scheit spielen lernen – ein paar Konzerte gecheckt. Brav der Mann.

Im April gehts dann ab ins Studio, wo wir mit den Aufnahmen für das zweite Album beginnen werden.

05.03.2012

So schauts aus

…im Schneckenhaus! Die 15 Minuten Weltruhm sind jetzt einmal vorbei. Unser Hymnen-Video wurde überraschenderweise nicht für einen Oskar nominiert, hat aber in kurzer Zeit mal schnell 15.000 Anschauer auf YouTube erreicht – auch nicht schlecht.

Wir schauen jetzt aber wieder nach vorne und konzentrieren uns mit unseren knapp 25 verbliebenen Gehirnzellen auf das nächste Album. Zu diesem Zweck haben die Herrschaften Rotzpipn sich für ein Wochenende auf 18hundert Meter in einer Berghütte verschanzt und unter Ausschluss von Öffentlichkeit und Zivilisation die neuen Lieder fertig geschrieben, arrangiert, geprobt und vorausgewählt. Die Aufnahmen werden in Bälde beginnen, fertig werden wir hoffentlich im Sommer. Erster Eindruck: es wird ein lautes Album… Oktober lautet die erste vorsichtige Schätzung für die Veröffentlichung.

13.02.2012

DANKE!

Im dritten Protestjahr haben eure Helden und -innen aus Simm-City nun endlich einmal Glück gehabt und den PSC 2012 für sich entschieden…

Die Band möchte sich herzlich bedanken -> beim Kompetenzteam für die unbezahlbare Unterstützung, der Jury (ja, auch bei P.P.Skrepek) für die verdienten Punkte, den Mitprotestanten für eine Hammershow, dem wohlwollenden Publikum, FM4, Dirk Stermann, dem Rabenhof-Team und der Technik, die gestern ganze Arbeit geleistet haben beim Verkabeln von gefühlten tausend Musikanten.

Am Freitag dürfen wir als Special Guest bei “Voices For A Revolution” zugunsten des Integrationshauses auftreten. Ab 21:00 im Ost-Klub, Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien.

…und Heute stellen wir uns ab 17:00 bei FM4 Connected vor ein Mikrofon.

03.02.2012

Hymnenfieber

Status Quo: die Hymne wurde für den großen Galaabend nochmal zurecht-arrangiert und geprobt. Wir sind zufrieden und – sagen wir mal mittelprächtig – vorbereitet. Auf YouTube gibts auch ein flott zusammengeschustertes Video zu unserem Smash-Hit.

Ein paar Konzerte hat unser Herr Ösinger auch organisiert, wir lieben unser Kompetenzteam!

28.01.2012

HATTRICK!

Zum dritten mal in Folge sind eure Helden und -innen aus Simm-City unter den besten 10 des Protestsongcontestes. Für das Finale im Gemeindebau lassen wir uns wieder etwas einfallen, das uns die Chance auf den Sieg kosten wird.

HYMNE ANHÖREN UND DOWNLOADEN!

16.01.2012

Protestsongcontest

Auch wenn es schwer war mit derart geballten Fäusten den Text für ein Protestlied in die Tastatur zu klopfen haben wir es wieder einmal nicht lassen können und probieren abermals unser Glück.

Im verrauchtesten und verruchtesten Studio der Stadt haben wir ein Protestlied gebastelt, das sich sogar hören lassen kann. Diesmal versuchen wir es als Hymnenschreiber und schlagen hiermit eine weitere Hymnenreform vor. Politisch korrekt gegendert ist unsere Hymne zwar auch nicht aber der Selbstbeweihräucherungsballast den Hymnen normalerweise so an sich tragen wurde ausgespart:

Alsdann – drückts uns die Daumen, dass es für’s Finale reicht und wir wie ein Heuschreckenschwarm mit wehenden Schnapsfahnen in den Rabenhof einfallen werden.

Ahja, das Video für den Supershit “Jacqueline” findet sich ab sofort auf YouTube. Frohe Ostern!

 

20.12.20XI

Das Jahr des Rotz…

…neigt sich dem Ende, die Herr- und Frauschaften von Rotzpipn begeben sich in die wohlverdiente Weihnachtspause und basteln noch an einer kleinen Neujahrsüberraschung für alle braven Fans und Zwetschkenröster.

Tausend Dank nochmal an Euch für die rauschige Mitarbeit, ein dickes Gracias auch an die Bottlebuam und ihre Crew und das Team vom Planet. YOU FUCKING ROCK!!

07.12.20XI

Simm-City bebt

Das Konzert im Planet war – wie geplant – ein Ereignis der Superlative, wir waren die sexy-esten Rotzpipn des Abends und haben die lautesten Lieder unseres Repertoires dargeboten. Am Ende waren wir auch die Betrunkensten. Die alten Gasometer haben gezittert unter dem Gewicht des Kulturauftrags.

“Ihr seid so schön, so reich und intelligent…” schreibt uns Karli G. aus Klagenfurt in seinem Liebesbrief und fragt ob da noch mehr drin warat. Dank der nettesten Band von überhaupt (Ja, ALKBOTTLE!) können wir Karli und Euch nun antworten JAWOLL, OIDA!

Kurz gesagt: Am 17.12. 20XI spielen wir als einer der Supports bei Fett Wia A Christkindl 20XI – Erscheint zahlreich und pünktlich, wir spielen kurz nach Einlass.

09.11.20XI

Der Winter kommt…

…und Rotz muss raus. Unser Weihnachtskonzert Kartenkontingent ist verwirkt, ab sofort gibt’s nur noch Karten direkt vom Gasometer. Alle die uns aber trotzdem zu Müllionären machen wollen, können wir ab sofort Leiberln in Rot und Schwarz in vielen Größen anbieten. Pro Fetzen 15 Euronen, Porto pauschal 2 Euro. Genug angebiedert…

Die Pipn proben fleißig für das Hiniche Weihnachtsspektakel und werden auch bühnendekorationstechnisch keine Kosten und Mühen scheuen um dem Publikum eine Rockschau der Superlative zu kredenzen. Nachher gibts Autogrammkarten für die Fans und ein Eis für den Willibald. Also: kommet und sehet! Hallejulia!

12.09.20XI

Apetlon vs. Rotzpipn

Einigen wir uns auf ein Unentschieden. Wir haben gerockt wie die Säue und sind heut dementsprechend beinand. Aber das Roots hat auch einiges abgekriegt. Danke an alle die da waren und uns in unserer vollen Pracht bewundert haben!!!

08.07.20XI

Sommerloch

Nachdem ja Konzertmäßig im Sommer ned vü los is haben die Herrschaften und -innen von Rotzpipn sich halt anders beschäftigt. Es gibt jetzt Videos zu “Traktorfoan” und “Unser Schönes Wien” auf YouTube zu bewundern. Außerdem haben die Mulatschag-Menschen unsern Hollywood-esken Auftritt in ihrem letzten Film (Rotzpipn spielen die Simmeringer Fürbitten und werden von Skatermädchen umrundet) online gestellt.

Die nächsten Konzerte sind: ein Auftritt am Gates Of Hell Festival im Oktober sowie ein vorweihnachtliches, hiniches Adventkonzert im Heimatbezirk Simm-City.

30.05.20XI

Kurzfristig

wurden Rotzpipn heute eingeladen, als Ersatz für ElCasette – die ihr Wien-Konzert krankheitsbedingt absagen mussten – einzuspringen. Um 21:00 gehts los mit I’m A Sloth, Eintritt wird keiner kassiert, über Spenden freuen sich die Bands.

12.05.20XI

MULATSCHAG!

Morgen ist es soweit, die einzige Sendung die sie wirklich brauchen zelebriert ihr 5-jähriges Bestehen in der ((szene)) Wien. Es wird auch der neue C.S.Ei Meidling Film gezeigt, bei dem eure Lieblinge aus Funk und Fernsehen (quasi wir) zur Unterstützung der Warriors of Light beim ewigen Kampf Gut VS Oasch eine kleine Gastrolle versuchen.

Live spün damma natürlich a, gleich als Zweite zwischen Rocquette und Leo Bei. Das Finale bestreiten dann die Mulatschag Allstars. Na dann, prost!

27.04.20XI

Ein Nachruf

Wenn ihr geglaubt habt wir leben in einem freien Land in dem man aus dem Klo trinken kann ohne nacher wie Rotzpipn zu riechen, einem Land in dem der Mensch Persönlichkeitsrechte hat und sich nicht vom Arbeitgeber seine Freizeitaktivitäten diktieren lassen muss…

…dann habt’s euch ‘täuscht, Freunde der Blasmusik!

Wir sind nicht in einem Hollywoodblockbuster, das Böse hat gesiegt. Rotzpipn trauern um Biowaste, mögen sie in der Hölle auf uns warten und lecker nach Grillfestl im Juni riechen.

Beim Konzert im Mai wird stattdessen ein junger, aufstrebender Act auftreten, dessen weisse und garantiert Kotfreie Weste schon fast ins supersauber-grasserhafte rüberscherngelt.

Nix mit Pfui Gack! Jetzt nur mehr BIOAKTIF GLÜCK

Ferdinand Ösinger, Simm-City 27.4.20XI

19.04.20XI

RockStadl

War sehr leiwand, die Hinichen waren hinich und Biowaste wurden wieder mal von einem Dorftrottelpolitiker an der Erfüllung ihres Kulturauftrages gehindert. Armes Burgenland.

08.04.20XI

Traktorfoan!

Unser zweites Video steht ab sofort auf YouTube der Öffentlichkeit zur Verfügung.

KlickMich!

Das Konzert am Samstag findet wie geplant im Rockstadl Halbturn statt. Nix wurde verlegt, alles okidoki.

12.03.20XI

TorTOUR

Der Herr Bewährungshelfer meint es gut mit uns und schickt uns auf Welttournee. Unter dem Menüpunkt “Konzerte” gibt’s nähere Infos darüber, wann wir wie und wo spielen dürfen.

14.02.20XI

Hättma gwinnen kennan…

…hamma oba ned. Die Rotzpipn haben sich beim PSC die Seelen aus den Kadavern gespielt. Der dritte Platz war das Ergebnis (schon wieder). Die Jury fand nette Worte für uns und dem Publikum hat’s gefallen. Also eh gut gelaufen. Der Siegertitel der Marx-Bros hat’s auf jeden Fall verdient

Danke nocheinmal an alle die uns dieser Tage so beigestanden haben! Ihr seids die Besten.

Wir setzen uns jetzt hin und schreiben den Protestsong fürs nächste Jahr. Bis 2024 sollten wir das Ding dann auch mal gewinnen.

 

29.01.20XI

PROTESTSONGCONTEST 20XI

Gestern haben wir uns bei der Vorausscheidung zum PSC 20XI einer Jury von FM4 und einem wunderbaren Publikum ausgeliefert. Zur Belohnung dürfen wir nun auch im Finale am 12.2.20XI in einem Gemeindebautheater unsere Moritat von der schwarzen Maria spielen. Auch Das er Faustwatschenorchester wird zahlreich vertreten sein.

16.01.20XI

DANKESCHÄÄÄIN!

Die Präsentation war ure-leiwand oida, muchas gracias an alle die da waren und superspäschlextradanke an alle Helferleins. Da Break-Even-Point is erreicht, die Bandkassa is wieder 10 Euro im Plus.

Und jetzt müssen wir alle zusammenhalten um den Soncontest vor langweiliger Fahrstuhlmusik zu retten und EINMAL täglich voten, und zwar so:

Vom 3.1. bis zum 31.1. kann 1x TÄGLICH per SMS nur mit der Zahl 6 an 0820 600 300 (20 Cent pro SMS) abgestimmt werden!

Zum Geburtstag wünscht sich der Herr Umpferl: von Alkbottle scheißen geschickt zu werden!

12.01.20XI

…is a wos wert

Diesen Samstag, 15.1.20XI wird unser Rauschkind von Album offiziell der Öffentlichkeit vorgesetzt. Das Faustwatschenorchester hat ausnahmsweise geprobt und g’freut si scho mörder d’rauf.

Vorher no, am 13.1. von 14:00 bis 15:00 san de Pipn zu Gast bei Birgit Denks Sendung “Was Gibt Es Neues?” auf Radio Orange. Oiso: Eischoiten wenn Rotzpipn von den Medien entjungfert werden.

31.12.2010

Zweitausend-XI

Das Zehner-Jahr is so guat wie Geschichte, wir bedanken uns bei olle wos uns so brav unterstützt ham und wünschen eich an murdstrumm-Rausch für Siwösta und a Spaszlaberlreiches 20XI!

18.12.2010

ACHTUNG KINDER!

1, 2 Maria kommt vorbei

3, 4 sie steht vor deiner Tür

5, 6 sie findet dein Versteck

7, 8 dann wirst du weggebracht

9, 10 und nie wieder gesehn…

…eure Rotzpipn haben ein Lied gemacht (schon wieder) und bewerben sich für den Protestsongcontest (schon wieder). Tut’s uns bittebitte unterstützen!

30.11.2010

Besinnungsloses Weihnachtsfest

Die Herren Rotzpipn waren wieder einmal fleißig und haben Euch ein rotztriefendes Weihnachtsgeschenk gemacht. De Nummer haast **Leckts Mich Doch Im Orsch Mit Eicham Weihnachtsfest** und darf HIER runtergeladen werden.

Beim neichen, schiachen MySpotz gibt’s es a!

Und… wer gerne am brennenden Weihnachtsbaum die Klampfen ausseholt und Weihnachstshasslieder spielt kann sich HIER den Text mit Akkorden runterholen.

10.11.2010

Endlich

Das Rotzwerk ist fertig und Die Herren Rotzpipn hoch zufrieden mit sich. Im Jänner wird die CD voraussichtlich präsentiert, eine Location mit ohne Lokalverbot für einen oder mehrere der Herrschaften und Weibsbilder von Rotzpipn & SFWO wird noch gesucht.

Und wie das Konzert in Mönchhof war kann man hier sehen.

19.10.2010

Konzerte

jetzt, wo 2010 eh’ scho wieder dem Ende zugeht, haben die Herren Rotzpipn auch noch ein paar Gastspiele aufgerissen. Näheres dazu unter “Konzerte”.

Das Masterband ist bereits unterwegs von Simm-City nach Innsbruck ins Presswerk, und sollte sogar rechtzeitig zum Weihnachtsfest erhältlich sein(mehr dazu unter “Musik”). Auszerdem sind Leiberln in Arbeit – ein Sweatshop in Simm-City wurde eigens dafür eingerichtet.

30.09.2010

Die CD…

…wird ein Augen- und Ohrenschmaus. Die Rotzpipn und das wunderschöne Faustwatschenorchester sind mit den Aufnahmen fertig und den Nerven am Ende. Wenn alles glatt läuft wird das fanatische Machtwerk aus Simm-City rechtzeitig zum Vorweihnachts-Stress erhältlich sein und niemand mit Niveau braucht dieses Jahr auf den Einkaufsstraßen dieser Stadt seine Zeit und sein Geld verplempern. Sind wir nicht einfach zum Liebhaben?

27.08.2010

Börek, Leberkas und Miss September

Sogar die Meidlinger Spatzen haben es schon von den Dächern gebrochen: Rotzpipn gehen ins Studio!
Mittags trifft man sich in der Fleischerei Mitschke, die eher ein Selchkammerl ist und plaziert Mikrofone an Feng-Shui-esken Stellen.

Der Geruch von Rauch, Schweiß, Bier, Flatulenzen und Junk-Food liegt in der Luft und an der Wand hängt ein Nackedei-Kalender, der von Herrn Schädl beim singen lustmolchig begafft wird. Herr Umpferl raucht Kette und liest aus dem Hustler vor. Herr Fuckabundus macht High-Definition-Videos und Frau Van Hinten verfüttert Börek und Maikäferwasser. Vor den Aufnahmen wird ausgelost, wer was spielt und der Glückspilz mit der Arschkarte darf sich hinter ein Instrument positionieren.

Trotzdem geht es irgendwie voran und gegen 21:30 ist knapp die Hälfte der Takes eingespielt. Erste Fotos sind schon online, weitere werden folgen.

06.08.2010

Straning

Rotzpipn samt Faustwatschenorchester spielen heute auf einer kleinen feinen Gartensoirée in gewähltem Ambiente
und für ein illustres Publikum. Der Wetterfrosch hat Scheißwetter prognostiziert aber es gibt Bier. BIER!
Und: Ja, die Gerüchte könnten stimmen, Herr Schädl und Herr Umpferl sperren sich im August im Studio ein.

20.06.2010

Futsemmeln!?

…und Beidlkrainer gab’s zum Abendessen in Mödling. Die Rotzpipn haben beides verschlungen und
hinterher ein Mörderkonzert auf die Bühnenbretter gelegt. Fotos gibt’s auch schon. Danke für’s dabeisein
an alle die ihren Arsch aus dem Sofa gehievt haben.

07.06.2010

An die Arbeit!

Der Bewährungshelfer ist streng mit Rotzpipn samt Orchester und lässt die Faultiere Proben bis die Finger glühen.
Die Welt soll nämlich mit einem Rotzpipn Album verbessert werden und die Aufnahmen sollen noch diesen Sommer stattfinden.
Außerdem will man auch für den Protestsongcontest 2011 wieder ein Lied ins Rennen schicken.

Am 19.06.2010 gibt es ein Konzert in Mödling. Hingehen!

 

26.05.2010

Geh leck…

Eure Helden aus Simm-City sind nun endlich im Internetz zu bewundern. Zur Begrüßung ein Schnappschuss: