So schnö kannst garned schaun…

…is scho wieder a Jahr vorbei.

Nachdem wir zum Jahresbeginn wieder beim Protestsongcontest einen bleibenden (schlechten) Eindruck hinterlassen hatten, war die erste Jahreshälfte logischerweise der Veröffentlichung des Drittlings “Das Dümmste Gericht” gewidmet, bei der die Herren von und zu Pipn quasi – Bäck to se Rotz – aber auch alles in Eigenregie erledigt haben. Trotzdem wurde das Baby rechtzeitig im Wonnemonat Mai fertig gestellt und ohne Beißkorb auf die Welt losgelassen. Schön isses geworden – vor allem optisch – weil der Herr Walkerstorfer in seiner kreativen Schießscharte gewütet hat, als würden morgen die Marsianer landen. Da freuen wir sich voll, ure oida.

Weiters durften wir diverse Etablissements heimsuchen und konnten bei der Bespaßung selbiger wieder unsere Liste mit Lokalverboten erweitern. “Des is a Roadtrip, oida!” haben wir die kleine Tour genannt und guad woas.

Und? Weida? Zum Jahresausklang gibt’s nochmal a paar kleine Konzerte, ein Video soll veröffentlicht werden, wir haben ein Protestlied vorbereitet (na geh!) und der online Re-Release unseres zweiten Albums “Im Pfusch” startet im Dezember. Nächstes Jahr startet mit einem Besuch im Westen des Landes bevor wir dann im Februar wieder den Oasch von Österreich 2016 ermitteln und krönen.

Bleiben sie uns gewogen. Ihre freundlichen Punker aus der simmeringer Nachbarschaft. LOL, ROFL, ROTZ